MICHELIN Star Revelation 2 Minuten 14 März 2022

„Masa Japanese Cuisine“ und „MAIN TOWER Restaurant & Lounge“: Frankfurts Sternegastronomie bekommt zwei Neuzugänge

Sowohl das „Masa Japanese Cuisine“ als auch das „MAIN TOWER Restaurant & Lounge“ sind im Guide MICHELIN Deutschland 2022 neu mit einem Stern ausgezeichnet.

Guide MICHELIN Deutschland 2022 Neue Sterne

Zwei ganz verschiedene Locations, zwei bemerkenswerte neue Sterneküchen

Mit dem „Masa Japanese Cuisine“ und „MAIN TOWER Restaurant & Lounge” hat die Frankfurter Restaurantselektion des diesjährigen Guide MICHELIN gleich zwei tolle neue Sternerestaurants dazugewonnen. Während das „Masa Japanese Cuisine“ die Michelin Inspektoren mit ausdrucksstarker japanischer Küche samt Omakase-Menü und Sushi beeindruckt, überzeugt das „MAIN TOWER Restaurant & Lounge“ mit einem modern-internationalen Menü, das ebenso hohen Ansprüchen gerecht wird. Neben überaus interessanter Küche auf Stern-Niveau bietet jedes der beiden Restaurants zudem eine ganz eigene Atmosphäre.

Interior © Nikita/MAIN TOWER Restaurant & Lounge
Interior © Nikita/MAIN TOWER Restaurant & Lounge

„Masa Japanese Cuisine“: Frankfurt goes Japan

Bereits der Name lässt Liebhaber japanischer Kulinarik aufhorchen. Und die setzt Patron und Küchenchef Masaru Oae äußerst gekonnt um. Im Juni 2021 hat er sich mit seinem „Masa Japanese Cuisine“ im Frankfurter Ostend selbständig gemacht. Mitgebracht hat er wertvolle lehrreiche Erfahrungen aus japanischen Restaurants, darunter die beiden Düsseldorfer Sternerestaurants „Nagaya“ und „Yoshi by Nagaya“. Hier in seinem eigenen Restaurant begeistert Masaru Oae nun mit japanischer Küche, die Tradition und Moderne gleichermaßen einbezieht und auch europäische Einflüsse zeigt. Wer das Omakase-Menü wählt, bekommt einen besonders umfassenden Eindruck seines Kochstils. Und was sagen die Michelin Inspektoren zu Weißem Kabeljau, Koji oder Flank-Steak vom Black Angus in Kräuterkruste, Wasabi-Buttersauce oder auch zu Desserts wie Mont Blanc, Schokoladenmousse? „Definitiv Stern-Niveau, wie Masaru Oae geschmackliche Vielfalt, feine Balance und präzise Technik vereint“. Neben dem Omakase-Menü und ein paar A-la-carte-Gerichten bietet man auch eine richtig schöne Auswahl an Sushi und Sashimi. Anerkennenden Worte der Inspektoren auch hier: „Da beherrscht jemand sein Handwerk!“ Was immer bei Masura Oae auf den Teller kommt, die exzellente Qualität der Produkte steht außer Frage. Und das Restaurant selbst? Das Interieur in dem unscheinbaren Haus an der Hanauer Landstraße ist typisch japanisch in puristisch-klarem Stil gehalten. In dem kleinen Lokal sitzt man an einem der wenigen Tische oder an der Theke. Hier kann man dem Chef z. B. beim Zubereiten von Nigiri, Maki & Co. zuschauen. Für die Wein- und Sake-Begleitung ist Shota Akatsuka zuständig. Mit ihm hat Patron Masaru Oae einen versierten Sommelier im Team, mit dem er schon während seiner Zeit in Düsseldorf zusammengearbeitet hat.

Hauptgang © Masa Japanese Cuisine
Hauptgang © Masa Japanese Cuisine

MAIN TOWER Restaurant & Lounge

Das sollten Sie definitiv mal erlebt haben! Wenn Sie in der 53. Etage des mitten in Frankfurt in die Höhe ragenden Main Towers aus dem Lift steigen, bietet sich Ihnen eine Aussicht mit Seltenheitswert! Wer da einen Platz direkt an der Fensterfront ergattert, kann sich glücklich schätzen – grandioser könnte der Blick auf „Mainhatten“ nicht sein! Bei aller Faszination für dieses Panorama, die Küche von Martin Weghofer begeistert ebenfalls. In den vier bis sieben Gängen seines modernen Menüs treffen sehr gute Produkte auf asiatische Einflüsse. Nicht ohne Grund bescheinigen die Michelin Inspektoren dem Küchenchef eine sternwürdige Leistung: „Martin Weghofer kocht mit Sinn fürs Detail, sehr durchdacht und ebenso akkurat, er legt Wert auf Optik, ohne dabei den Geschmack aus den Augen zu verlieren“, so ihr Urteil nach finessenreichen Gerichten wie Steinbutt, Edamame, chinesischer Ingwer, grüne Papaya oder Kanadischer Rinderrücken, Ochsenschwanz, Kimchi oder auch Jasmin-Reiscreme, grüner Sisho, Kumquat. Als vegetarische Alternative gibt es ein Menü mit vier Gängen. Hier machen z. B. Karotte, Miso, Honigessig, Johannisbeere oder Brokkoli, Kimchi, Nori-Alge, Zwiebel Lust, auch mal fleischfrei zu essen. Während Sie bei sensationellem Stadtblick und ausgezeichneten, sehr schön präsentierten Speisen sowohl geschmacklich als auch visuell voll und ganz auf Ihre Kosten kommen, sorgt ein freundliches, geschultes und gut organisiertes Serviceteam für einen reibungslosen Ablauf. Und wenn Sie die großartige Location über den Dächern von Frankfurt etwas länger genießen möchte, nehmen Sie noch einen Drink in der Lounge ein. Hinweis: Das Ticket für den Lift hinauf in den Tower ist bei der Restaurantreservierung kostenlos – Zugang zur Aussichtsplattform haben Sie dann ebenfalls.

Interior © Nikita/MAIN TOWER Restaurant & Lounge
Interior © Nikita/MAIN TOWER Restaurant & Lounge

Mit dem „Masa Japanese Cuisine“ und dem „MAIN TOWER Restaurant & Lounge“ finden Feinschmecker im Guide MICHELIN Deutschland 2022 gleich zwei tolle Anlaufstellen, die mit ihren Sterneküchen die Gastro-Vielfalt Frankfurts bereichern.


Lesen Sie auch: ""Bricole": ein neuer Stern über dem Berliner Gastro-Himmel"


Titelbild: Vorspeise © Nikita/MAIN TOWER Restaurant & Lounge


m Guide MICHELIN Deutschland
Japanisch, Japanisch-zeitgemäß
m Ein MICHELIN Stern: eine Küche voller Finesse – einen Stopp wert!
Hanauer Landstraße 131, Frankfurt am Main
m Guide MICHELIN Deutschland
Moderne Küche, International
m Ein MICHELIN Stern: eine Küche voller Finesse – einen Stopp wert!
Neue Mainzer Straße 52, Frankfurt am Main

MICHELIN Star Revelation

Entdecken Sie weitere Stories, die Sie bestimmt gerne lesen werden