Bekanntgabe der MICHELIN Sterne 1 Minute 11 März 2022

„Bricole“: ein neuer Stern über dem Berliner Gastro-Himmel

Das Berliner Restaurant „Bricole“ ist im Guide MICHELIN 2022 nicht nur neu gelistet, es wurde auch auf Anhieb mit einem Stern ausgezeichnet.

2022 Guide MICHELIN Deutschland Neue Sterne

Mit „Fine Dining“ in Menüform zum MICHELIN Stern

…das ist dem Team um Patron Fabian Fischer und Küchenchef Steven Zeidler in diesem sympathischen Lokal in Berlins angesagtem Prenzlauer Berg gelungen. Die beiden engagierten jungen Herren arbeiten schon mehrere Jahre zusammen und sind bestens eingespielt. In der Selektion 2022 des Guide MICHELIN Deutschland ist das „Bricole“ als neues Restaurant aufgeführt und das direkt mit einem Stern. In einem Menü mit fünf oder sechs Gängen verbindet man auf moderne und kreative Art regionale Küche mit internationalen Einflüssen. „Hier überzeugen sehr gute Produkte, sicheres Handwerk sowie ein Verständnis für Kombinationen und Kontraste“, heißt es da bei den Michelin Inspektoren. Das gilt nicht nur für Bersteinmakrele, Dashi, Yuzu, Gurke oder Onglet, Lauch, Kartoffel, Fenchel. Die Gerichte haben Balance und nicht zuletzt Finesse und Ausdruck. Eismeersaibling, Radiser, Avocado, Pfifferling loben die Inspektoren als „herrlich frisch und außerordentlich aromatisch“. Dem kräftigen kalten Waldpilzsud dazu attestieren sie „volles Umami“. Als vegetarische Variante ist das Menü ebenfalls zu haben ist. Und die ist beispielsweise mit Sellerie, Apfel, Dattel, Herbsttrüffel oder Rote Beete, Ziegenkäse, Mandel, Himbeere nicht minder interessant.

Hauptgang © bricole.de by Hiroshi Toyoda/Bricole
Hauptgang © bricole.de by Hiroshi Toyoda/Bricole

Sie mögen niveauvolle Bistro-Atmosphäre?

Herzlich und offen wird man im „Bricole“ empfangen, angenehm ungezwungen ist es hier, freundschaftlich und fast schon ein bisschen vertraut. Ins legere und zugleich niveauvolle Bild passt auch die trendige, eher schlichte, aber dennoch hochwertige Einrichtung mit gut eingedeckten kleinen Holztischen, dekorativen Bildern und Weinregalen und schönem Holzfußboden, dazu eine Bar. Da fühlt sich jeder wohl, der es unprätentiös mag. Als Sommelier steht Ihnen Patron Fabian Fischer nicht zuletzt in Weinfragen beratend zur Seite. Unter den rund 150 Positionen ist das „Who is Who“ der deutschen Winzer vertreten, aber auch Weine aus Frankreich, Italien und Österreich. Bei seinen Empfehlungen zeigt der Gastgeber neben wahrer Kennerschaft auch noch echte Passion – das macht den Service charmant und gleichermaßen professionell. Wo man mit so viel Begeisterung und Freude bei der Sache ist, macht es einfach Spaß, Gast zu sein. Und wenn Sie gerne im Freien speisen, können Sie draußen vor dem Restaurant an einem der Tische auf den Gehsteig sitzen.

Interior © bricole.de by Hiroshi Toyoda/Bricole
Interior © bricole.de by Hiroshi Toyoda/Bricole

Fazit

Wer es kulinarisch modern mag, wer unkomplizierte Atmosphäre schätzt, wer einen hohen Qualitätsanspruch hat, der kommt im „Bricole“ mit seiner im Guide MICHELIN 2022 besternten Küche voll und ganz auf seine Kosten.


Titelbild: Hauptgang © bricole.de by Hiroshi Toyoda/Bricole


Bekanntgabe der MICHELIN Sterne

Entdecken Sie weitere Stories, die Sie bestimmt gerne lesen werden