Feature 3 Minuten 20 Oktober 2020

Wenn’s mal kein Restaurant sein soll – angesagte Bars in deutschen Städten

Ein origineller Cocktail? Ein guter Wein? Dazu leckere Snacks? Bars werden überall in Deutschland immer beliebter. Hier ein paar interessante Exemplare…

Guide MICHELIN Deutschland Bars Drinks

Beginnen wir unsere Bar-Tour im hohen Norden. In Hamburg gibt es da so manch beliebte Location, die nicht nur wegen ihrer originellen Drinks gefragt ist. So hat z. B. die Puzzle Bar in der HafenCity neben ihrem stylishen 15 m langen Tresen auch noch eine fantastische Aussicht auf Hafen und Elbphilharmonie – der Lage im 15. Stock des Campus Towers sei Dank! Man hat sogar eine Terrasse. Und wer mischt hier so chic und gleichzeitig ungezwungen die Bar-Szene der Hansestadt auf? Es ist kein Geringerer als Kevin Fehling. Ganz in der Nähe seines 3-Sterne-Restaurants gibt es – inspiriert durch die Gourmet-Küche des „The Table“ - zu speziellen Cocktail-Kreationen wie z. B. dem Tom Kha Gai auch noch Hotdogs der gehobenen Klasse.
In Sachen Hafenblick kann auch die Skyline Bar 20up (Foto oben) mithalten, ebenso mit einem beachtlichen Tresen - dieser misst stolze 20 m. In luftigen 90 Metern Höhe garantieren hier im 20. Stock des zwischen Landungsbrücken und Reeperbahn gelegenen „Empire Riverside Hotels“ riesige Fenster einen grandiosen Panoramablick, während Sie bei interessanten Cocktails von klassisch bis innovativ, von Moscow Mule bis The Illusionist den Tag ausklingen lassen. Darf es dazu vielleicht ein Sushi-Mix aus Meisterhand sein? Tipp: Ein originelles Mitbringsel sind die Trinkhalme aus Glas. 

Monkey Bar - Foto: © Stephan Lemke
Monkey Bar - Foto: © Stephan Lemke

Weiter geht’s nach Berlin. Bunt und spannend wie die Stadt selbst ist auch die Gastro- und Bar-Landschaft. Sie möchten auf einer Dachterrasse über Berlin die Sonne untergehen sehen? Dann sollten Sie sich nicht die Monkey Bar hoch oben im „25hours Hotel Bikini“ entgehen lassen. Trendig-urban ist die Atmosphäre hier in der 10. Etage, absolut klasse der Blick über die Stadt und das Affenhaus des Zoos – daher der Name der Bar. Mad Monkey Mai Tai oder Bazzle, Fizzle Shizzle heißt es hier auf der Karte, daneben gibt’s Weine und auch kleine internationale Gerichte à la „NENI“, dem Restaurant des Hotels.
Charmant geht es in der Kitty Cheng Bar in Berlin-Mitte zu. Das Interieur ist ein origineller Mix aus Möbeln und Accessoires, von der alten Holztheke über stilvolle Sitzgelegenheiten bis zum barocken Spiegel und Stuck an der Decke. Das Cocktail-Angebot kommt ebenfalls gut an. Reinkommen ist bisweilen etwas schwierig – die Nachfrage ist groß und die räumlichen Kapazitäten sind begrenzt.

Oder lieber Köln? Im Hotel „Savoy“ nahe dem Hauptbahnhof gibt es die DIVAS Bar. Bei einer schönen Getränkeauswahl vom Champagner bis zum selbst kreierten Cocktail umgibt Sie hier ein Hauch von Glamour: Schwarz-, Rot- und Goldtöne mit edlem Schimmer, schicke Sessel an kleinen Tischen, dekorative Accessoires, Motive aus der Welt der Stars… Mit Clubsandwich, Burger & Co. ist man auch auf nächtlichen Hunger eingestellt.
In der Soul Bar zwischen Zülpicher Patz und Universität ist der Name Programm. Man sitzt an Hochtischen oder am Tresen, trinkt Cocktails oder auch ein Kölsch und lässt sich ein bisschen in die 60er Jahre zurückversetzen. Dafür sorgen Soul-Musik, Retro-Look in warmen Orange- und Brauntönen sowie Vinyl-Platten und Bilder von Soul-Legenden an den Wänden.

Roomers Bar Frankfurt am Main - Foto: © Gekko Group / Roomers Frankfurt
Roomers Bar Frankfurt am Main - Foto: © Gekko Group / Roomers Frankfurt

Auch in der Banken- und Finanzmetropole Frankfurt am Main kann man sich in coolen Bars wunderbar zum Sundowner treffen. Geradezu ein Hotspot ist z. B. die Roomers Bar im stylishen gleichnamigen Hotel - übrigens auch bei Einheimischen sehr angesagt. In schickem Ambiente macht man es sich hier bei gedämpftem Licht in gemütlichen Nischen bequem. Wen es nach draußen zieht, der nimmt in der angeschlossenen Outdoor-Lounge Platz.
Einen Besuch wert ist auch The Kinly Bar. Die Lage im Bahnhofsviertel ist zwar nicht die attraktivste, doch der Beliebtheit dieser hippen Location tut das keinerlei Abbruch. Eine Treppe führt hinunter in einen stilvoll gestalteten Keller mit Schummer-Beleuchtung und nostalgischem Touch. Zum Vintage-Look gesellen sich niveauvolle Cocktails.

Ménage Bar - Foto: © Ménage Bar
Ménage Bar - Foto: © Ménage Bar

Im Süden des Landes wartet München ebenfalls mit einladenden Bars auf. Eine davon gehört zum exklusiven Hotel „Mandarin Oriental“ im Herzen der Isar-Metropole. Über den Dächern der Altstadt und bei traumhafter Aussicht kann man sich im Bar-Lounge-Bereich von „The Terrace“ unter freiem Himmel erfrischende Cocktails sowie Sushi und Snacks zu Gemüte führen. Chillige Atmosphäre und ein orientalisch-mediterranes Design sorgen an lauen Sommerabenden für Urlaubs-Feeling pur.
Wer Cocktails jenseits des Mainstreams sucht, ist in der Ménage Bar richtig. Die urbane kleine Bar im Glockenbachviertel setzt nämlich auf ausgefallene Eigenkreationen. Gut essen kann man hier übrigens auch. Neben interessanten Bar-Snacks bekommt man auch ambitionierte Gerichte. Kleine Bistrotische und markante, mit dekorativen Flaschen bestückte Eichenholzregale schaffen ein sympathisch-trendiges Ambiente.

Henry's Bar - Foto: © Henry's Bar
Henry's Bar - Foto: © Henry's Bar

Aber nicht nur in den Metropolen des Landes finden sich spannende Bars. So lockt beispielsweise in Freiburg die kultige Henry’s Bar mit einer Besonderheit: Die Gastgeberin hier ist mehrfach ausgezeichnete Barmeisterin und gibt u. a. diverse Meisterschaftscocktails zu Besten. Alternativ mixt sie Ihnen auch gerne eine individuelle Eigenkreation ganz nach Ihren Wünschen. Richtig stylish geht es in Baden-Baden nur wenige Schritte vom Festspielhaus zu, genauer gesagt auf dem Dach des Hotels „Roomers“. Wertig-chic – wie alles hier im Haus – kommt die Rooftop Bar daher. Hingucker ist die beleuchtete runde Theke mit originellen Hockern. Hier nimmt man seine Drinks ebenso gerne ein wie auf der loungigen umlaufenden Sitzbank vor raumhohen Fenstern mit schöner Aussicht. Oder lieber draußen auf der Terrasse mit Infinity-Pool? Sollten Sie in Karlsruhe auf der Suche nach einer angesagten Cocktail-Adresse sein, dann auf in den KofferRaum. Die beliebte Bar in zentraler Lage ist bekannt für immer wieder neue Kreationen jenseits der bewährten Klassiker. Für den Sommer hat man einen lauschigen begrünten Außenbereich.

KofferRaum - Foto: © Roman Koffer
KofferRaum - Foto: © Roman Koffer
Die Liste ließe sich noch beliebig lange fortsetzen, soll an dieser Stelle aber nur einen kleinen Eindruck vermitteln, in welcher Fülle und Vielfalt tolle Bars die Gastronomie in Deutschland bereichern.

Hero Image: Skyline Bar 20up - Foto: © StefanKarstens

Feature

Entdecken Sie weitere Stories, die Sie bestimmt gerne lesen werden

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie als Erster alle Neuigkeiten rund um den Guide MICHELIN
Abonnieren
Folgen Sie dem Guide MICHELIN in den sozialen Netzwerken für Neuigkeiten und Hintergrundinformationen.