Portrait 1 Minute 11 Dezember 2020

Fünf Fragen an... Maike Menzel, Restaurant Schwarzreiter in München

Sie wollten schon immer einmal ein bisschen mehr über die besten Köchinnen und Köche des Landes erfahren? In der Reihe "Fünf Fragen an..." stellen wir bekannten Persönlichkeiten von im Guide MICHELIN ausgezeichneten Restaurants fünf Fragen zu ihrem Beruf und ihren Erlebnissen in der faszinierenden Welt der Sternegastronomie.

1 MICHELIN Stern Interview Maike Menzel

Für diese Ausgabe von „Fünf Fragen an…“ kamen wir mit Maike Menzel ins Gespräch. Als Küchenchefin des Münchner Restaurants “Schwarzreiter” bietet sie ihre „Young Bavarian Cuisine“, die in der aktuellen Ausgabe 2020 mit einem MICHELIN Stern ausgezeichnet ist.


1. Wie verbringen Sie Ihre Freizeit, wenn Sie gerade nicht kochen? Haben Sie ein Hobby?

Ich bin am liebsten außerhalb der Stadt an der frischen Luft. Spazierengehen, Wandern, Fahrrad fahren oder ein Bummel durch eine Fußgängerzone. Ich bin auch gerne für einen Kurztrip mit einem entspannenden Hotelaufenthalt zu haben. Durch den Abstand zum Alltag bekomme ich einen freien Kopf. Der Kontakt zu meiner Familie und Bekannten tut gut, um abzuschalten.


2. Wer hat Ihre Karriere am meisten beeinflusst bzw. wer sind Ihre Vorbilder?

Ein richtiges Vorbild habe ich nicht. Wenn es um meine Kreationen geht, lasse ich mich von den Jahreszeiten und dem Angebot an Produkten inspirieren wie verschiedene Gewürze, frisches Gemüse etc.
Aber natürlich sind Köchinnen wie Claire Smith oder Anne-Sophie Pic ein super Ansporn für meine weiteren Ziele. Sie vermitteln mir Stärke, Mut und Zielstrebigkeit.

3. Die Küche(n) welches Landes/welcher Länder faszinieren Sie am meisten?

Mein kulinarisches sowie kulturelles Interesse liegt in ganz verschiedenen Ländern. Natürlich bin ich u. a. sehr angetan von der japanischen Küche, durch ihre Ästhetik und die bedachte Zubereitung. Aber auch die südamerikanischen Zubereitungen mit ganz anderen Gewürzen und Produkten sind inspirierend. Einen Blick in andere Länder-Küchen zu werfen, ist wie eine Weiterbildung und motiviert zu neuen, eigenen Kreationen.


“Genuss ist etwas für Körper und Seele”

4. Welches Gericht muss man bei Ihnen unbedingt probieren?

Natürlich gibt es bei jedem unserer Menüs die ein oder anderen Highlights. Ein richtiges "Signatur Dish" habe ich allerdings nicht, denn ich probiere einfach zu gerne Neues aus.

Schwarzreiter © Claes Bech-Poulsen
Schwarzreiter © Claes Bech-Poulsen

5. Was bedeutet für Sie Genuss?

Genuss ist etwas für Körper und Seele. Ein Moment des bewussten Genießens ist z. B. ein toller Abend in einer gemütlichen Atmosphäre mit gutem Essen und Wein. Man lässt die Eindrücke und Geschmäcker auf sich wirken und erfreut sich an dem Moment. Was für mich aber auch ein wahrer Genuss ist: die frisch gepflückten Äpfel aus unserem Garten zuhause. Ein toller, natürlicher Geschmack!


Zusatzfrage: "Diese drei Dinge sind in meiner Küche unentbehrlich: …"

Motivation und gute Stimmung!! Aber auch verschiedene Gewürze, die auch einfache Gerichte besonders machen, frische Zutaten und ein Standmixer.


Wir bedanken uns ganz herzlich bei Maike Menzel für das Interview und die interessanten Einblicke und wünschen ihr auch in Zukunft viel Freude und gute Ideen am Herd!


Fotos Maike Menzel / Food © Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski Munich

m Guide MICHELIN Germany
Moderne Küche, Regional
m Ein MICHELIN Stern: eine Küche voller Finesse – einen Stopp wert!
ó Guter Komfort. Unsere schönsten Adressen.
Maximilianstraße 17, München,

Portrait

Entdecken Sie weitere Stories, die Sie bestimmt gerne lesen werden

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie als Erster alle Neuigkeiten rund um den Guide MICHELIN
Abonnieren
Folgen Sie dem Guide MICHELIN in den sozialen Netzwerken für Neuigkeiten und Hintergrundinformationen.