Portrait 1 Minute 23 Dezember 2020

Fünf Fragen an... Sven Elverfeld, Restaurant Aqua

Sie wollten schon immer einmal ein bisschen mehr über die besten Köchinnen und Köche des Landes erfahren? In der Reihe "Fünf Fragen an..." stellen wir bekannten Persönlichkeiten von im Guide MICHELIN ausgezeichneten Restaurants fünf Fragen zu ihrem Beruf und ihren Erlebnissen in der faszinierenden Welt der Sternegastronomie.

3 MICHELIN Sterne Interview Sven Elverfeld

Für diese Ausgabe von „Fünf Fragen an…“ kamen wir mit Sven Elverfeld ins Gespräch. Als Küchenchef des Restaurants “Aqua” in Wolfsburg bietet er kreative Küche, die in der aktuellen Ausgabe 2020 mit drei MICHELIN Sternen ausgezeichnet ist.


1. Wie sieht ein „normaler“ Arbeitstag bei Ihnen aus?

Mein Arbeitstag beginnt für mich immer mit der Begrüßung des Teams und einem kurzen Austausch.
Anschließend bearbeite ich in meinem Küchenbüro E-Mails, plane mit meiner Assistentin Termine, schreibe Menüs und telefoniere mit Lieferanten und Produzenten. Danach werden Reservierungen für den Abend im Team detailliert besprochen, um auf besondere Wünsche und Präferenzen der Gäste eingehen zu können. Da wir kein Menü im Ganzen ändern und entsprechend der Jahreszeiten und Verfügbarkeit von saisonalen Produkten immer wieder einzelne Gerichte tauschen, ist es ein fester Bestandteil der täglichen Arbeit, dass ich mich regelmäßig mit meinen beiden Souschefs austausche, um Ideen und Entwicklungsschritte von neuen Gerichten abzustimmen. Vor dem gemeinsamen Abendessen machen wir unsere Servicebesprechung mit Küche und Service in Vorbereitung auf den Abend. Grundsätzlich versuche ich immer, meine Gäste vor oder nach dem Service an den Tischen persönlich zu begrüßen oder zu verabschieden.


2. Wie verbringen Sie Ihre Freizeit, wenn Sie gerade nicht kochen? Haben Sie ein Hobby?

Ich versuche, möglichst viel freie Zeit mit meiner Familie zu verbringen, und finde Entspannung in der Gartenarbeit, beim Schlagzeugspielen und Musikhören.

Seezunge - Sven Elverfeld - © Kirchgasser Photographie
Seezunge - Sven Elverfeld - © Kirchgasser Photographie

3. Welches Gericht wird Ihnen immer in Erinnerung bleiben? Wo haben Sie es gegessen?

Rührei mit Blattspinat und Salzkartoffeln, von und bei meiner Mutter.


4. Was ist für Sie die Gastronomie der Zukunft?

Weniger Schnörkel, lockerer, unkompliziert, nachhaltig, Qualität des Servicepersonals, ein dem Umfeld angepasstes Restaurantkonzept.

Tafelspitz - Sven Elverfeld - © Kirchgasser Photographie
Tafelspitz - Sven Elverfeld - © Kirchgasser Photographie

5. Welche Tipps würden Sie jungen Köchen mit auf den Weg geben?

Ganz einfach: Beharrlichkeit, Ausdauer, eine gesunde Zielstrebigkeit und Spaß an der Herausforderung, mit einem kreativen Handwerk Gäste zu begeistern.

Lesen Sie auch: Fünf Fragen an... Tobias Bätz, Restaurant Alexander Herrmann by Tobias Bätz

Zusatzfrage: "Diese drei Dinge sind in meiner Küche unentbehrlich:" …

1. mein grandioses Team
2. scharfe Messer
und 3. Spaß und Freude an der täglichen Arbeit 


Wir bedanken uns ganz herzlich bei Sven Elverfeld für das Interview und die interessanten Einblicke und wünschen ihm auch in Zukunft viel Freude und gute Ideen am Herd!

Titelfoto: Sven Elverfeld - © Kirchgasser Photographie

o Guide MICHELIN Germany
Kreativ, Moderne Küche
o Drei MICHELIN Sterne: eine einzigartige Küche – eine Reise wert!
õ Großer Komfort. Unsere schönsten Adressen.
Parkstraße 1, Wolfsburg,

Portrait

Entdecken Sie weitere Stories, die Sie bestimmt gerne lesen werden

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie als Erster alle Neuigkeiten rund um den Guide MICHELIN
Abonnieren
Folgen Sie dem Guide MICHELIN in den sozialen Netzwerken für Neuigkeiten und Hintergrundinformationen.