Feature 1 Minute 13 Mai 2020

Vorfreude auf den ersten Restaurantbesuch? Ein ganz klares „Ja“!

Der Appell eines Michelin Inspektors! Erst die Spannung, dann ein leiser Freudenschrei, ein erhöhter Puls, ein kribbelnder Gaumen… Die Zeit der Abstinenz ist vorbei - machen Sie etwas daraus!

Guide MICHELIN Schweiz Inspectors

Seit dem 11. Mai darf die Schweizer Gastronomie wieder Gäste bewirten, endlich! Es waren harte und wirklich lange Wochen für passionierte, aber auch professionelle Feinschmecker, das sagt Ihnen jemand, für den es nun seit über 20 Jahren das pure Vergnügen ist, seine Passion zu seiner Profession machen zu dürfen, ein Michelin Inspektor mit Leib (davon reichlich) & Seele!

In den vergangenen zwei Jahrzehnten habe ich vieles kommen und gehen sehen, viele Talente, natürlich auch „heisse Luft“. Viele haben sich einen festen Platz am „kulinarischen Sternenhimmel“ erkocht, andere sind längst Vergangenheit. Mal war es viel Genuss, mal weniger, aber eins blieb immer, und das bis heute: meine ausgesprochene Liebe zu Restaurants und die hat mir auch Covid-19 nicht genommen!

Diese Orte der Begegnung, der Kommunikation, der Freude am Leben, der Heiratsanträge, der Feiern, diese Orte waren uns in den letzten langen Wochen genommen, ja, es war ein wenig so, als hätte man uns Geniessern Lebensfreude, Freundschaft und Kultur verboten, natürlich zu unserem Schutz und aus gutem Grund, aber dennoch war es auch für uns Gäste eine harte Zeit! Und erst recht für unsere Gastronomen. Da wurde nicht nur finanziell gelitten, auch emotional. Ein Leid, vergleichbar mit dem Verlust, den unsere Kinder erlebten, als sie von heute auf morgen keinen Spielplatz mehr betreten durften und ihre Freunde quasi über Nacht nicht mehr sahen. Einfach Stillstand.

“Also liebe Gäste, nach dem so sehnlich erwarteten Startschuss heisst es nun reservieren!”

Dieser Stillstand liegt nun hinter uns. Natürlich ist es ein „Restart“ mit angezogener Handbremse. Mit der Wiedereröffnung der Lokale ist die Angst vor dem wirtschaftlichen Aus noch nicht überstanden. Deutlich weniger Plätze als zuvor stehen nun zur Verfügung. Reicht das, um die Zukunft unserer „Lieblinge“ zu sichern? Genau hier können - ja müssen - wir Gäste unseren Gastronomen zeigen, wie wichtig sie und ihre Arbeit für uns sind.

Also liebe Gäste, nach dem so sehnlich erwarteten Startschuss heisst es nun reservieren!

In diesem Sinne, von Geniesser zu Geniesser: Stärken wir unsere Gastronomie und bewahren wir die phänomenale Entwicklung, die sie in den letzten Jahrzehnten genommen hat - zu unserem Genuss und zur wirtschaftlichen Stabilität einer ganzen Branche!

Illustration © Guide MICHELIN
Illustration © Guide MICHELIN

Feature

Entdecken Sie weitere Stories, die Sie bestimmt gerne lesen werden

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie als Erster alle Neuigkeiten rund um den Guide MICHELIN
Abonnieren
Folgen Sie dem Guide MICHELIN in den sozialen Netzwerken für Neuigkeiten und Hintergrundinformationen.