Portrait 1 Minute 19 Februar 2021

Fünf Fragen an... Daniel Gottschlich, Restaurant Ox & Klee in Köln

Sie wollten schon immer einmal ein bisschen mehr über die besten Köchinnen und Köche des Landes erfahren? In der Reihe "Fünf Fragen an..." stellen wir bekannten Persönlichkeiten von im Guide MICHELIN ausgezeichneten Restaurants fünf Fragen zu ihrem Beruf und ihren Erlebnissen in der faszinierenden Welt der Sternegastronomie.

Interview Ox & Klee Daniel Gottschlich

Für diese Ausgabe von „Fünf Fragen an…“ kamen wir mit Daniel Gottschlich ins Gespräch. Als Küchenchef des Restaurants Ox & Klee in Köln bietet er eine kreative, moderne Küche, die in der aktuellen Ausgabe 2020 mit zwei MICHELIN Sternen ausgezeichnet ist.


1. Erklären Sie und uns doch kurz Ihren Werdegang

Ich bin am 16.11.1982 in Troisdorf geboren und in Hennef aufgewachsen. Beides liegt im Rheinsiekries NRW. Nach der Realschule habe ich zunächst eine Lehre als Energieanlagen-Elektroniker gemacht. Tatsächlich wollte ich schon immer Koch werden und habe dann nach erfolgreichem Abschluss meine Kochlehre im 5-Sterne-Grandhotel Petersberg in Königswinter begonnen. Im August 2010 eröffnete ich mein Restaurant Ox & Klee, wo wir im Guide 2016 den ersten MICHELIN Stern erhielten.
Im September 2016 zogen wir mit dem Restaurant in das Kranhaus 1 im Kölner Rheinauhafen. 2019 erhielten wir den zweiten MICHELIN Stern.


2. Wie verbringen Sie Ihre Freizeit, wenn Sie gerade nicht kochen? Haben Sie ein Hobby?

In meiner Freizeit bin ich leidenschaftlicher Musiker. Ich spiele seit vielen Jahren Schlagzeug in verschiedenen Bands und Projekten. Das ist für mich der perfekte Ausgleich zur oft stressigen Gastronomie. Zurzeit spiele ich im Bandprojekt „Wonderfull Bones“ als Sessiondrummer, spiele aber auch gerne Gitarre und singe.



3. Die Küche(n) welches Landes/welcher Länder faszinieren Sie am meisten?

Ich finde tatsächlich, dass die skandinavische und japanische Küche einen großen Einfluss auf mich haben. Das Tolle ist, dass wir in Deutschland immer sehr dazu geneigt haben, verschiedene Küchen eines Landes zu kombinieren. Bei meinem Konzept Experience Taste geht es um die Geschmackssinne sauer, umami, bitter, salzig, fett - hierzu haben wir mit zwei Designern eigenes Tableware entwickelt, welches dem Gast ein besonderes Erlebnis bieten soll.


4. Eine lustige Anekdote aus Ihrem Berufsalltag:

Eine lustige Anekdote ist unsere feuchtfröhliche Karnevalsfeier. Denn genau mit der Verleihung des zweiten Sterns 2019 hatten wir eine Karnevalsparty geplant, die dann in einem unvergesslichen Bild verewigt wurde.


Ox & Klee Team Karnevalsfeier 2019
Ox & Klee Team Karnevalsfeier 2019

5. Was ist für Sie die Gastronomie der Zukunft?

Für die Gastronomie der Zukunft wird das Thema Erlebnis immer mehr ein Thema. Aber auch der Nachwuchs muss gefördert werden.
Denn ohne diesen hat die Topgastronomie keine Zukunft, wir müssen neue Talente finden und fördern.


Wir bedanken uns ganz herzlich bei Daniel Gottschlich für das Interview und die interessanten Einblicke und wünschen ihm auch in Zukunft viel Freude und gute Ideen am Herd!


Lesen Sie auch: Fünf Fragen an... Simon Schlachter, Restaurant PAVO in Pfronten

Portrait

Entdecken Sie weitere Stories, die Sie bestimmt gerne lesen werden

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie als Erster alle Neuigkeiten rund um den Guide MICHELIN

Abonnieren

Folgen Sie dem Guide MICHELIN in den sozialen Netzwerken für Neuigkeiten und Hintergrundinformationen.