Portrait 1 Minute 13 Oktober 2021

Fünf Fragen an... Thorsten Bender, Restaurant "sein" in Karlsruhe

Sie wollten schon immer einmal ein bisschen mehr über die besten Köchinnen und Köche des Landes erfahren? In der Reihe "Fünf Fragen an..." stellen wir bekannten Persönlichkeiten von im Guide MICHELIN ausgezeichneten Restaurants fünf Fragen zu ihrem Beruf und ihren Erlebnissen in der faszinierenden Welt der Sternegastronomie.

Interview sein Thorsten Bender

Für diese Ausgabe von „Fünf Fragen an…“ kamen wir mit Thorsten Bender ins Gespräch. Als Küchenchef des Restaurants „sein“ in Karlsruhe bietet er eine modern-kreative Küche, die in der aktuellen Ausgabe 2021 mit einem MICHELIN Stern ausgezeichnet ist.

1. Was war es für ein Gefühl, als Ihr Restaurant zum ersten Mal mit einem Stern im Guide MICHELIN ausgezeichnet wurde? Wo waren Sie, als Sie es erfuhren?

Es war eines der schönsten Gefühle meines Lebens. Ein Traum, den man nicht zu träumen gewagt hatte. Ich war in der Küche und hatte gerade damit begonnen, den Fisch für den Abendservice zu filetieren. Als das Telefon klingelte, dachte ich, wer zum Teufel ruft denn gerade jetzt an. Es war Herr Flinkenflügel persönlich, um mir diese Nachricht selbst zu übermitteln.

Dessert © Maximilian Schwall/sein
Dessert © Maximilian Schwall/sein

2. Eine lustige Anekdote aus Ihrem Berufsalltag

Es gibt viele Momente, die einen zum Schmunzeln, Lachen oder zum Heulen bringen können. So hat uns z. B. ein anderer namhafter Restaurantguide damit abgewertet, dass wir in unserem rein vegetarischen Menü kein Fleisch serviert haben. Oder dass Gäste unsere Blumendekoration gegessen haben und uns danach die Frage stellten, ob diese giftig sei.

3. Welches Gericht wird Ihnen immer in Erinnerung bleiben? Wo haben Sie es gegessen?

Ein Dessert von Eric Vildgaard im Restaurant „Jordnaer“ in Copenhagen (Januar 2020): Macadamianuss und Kaviar. Die Kombination von weißer Schokoladenganache und gerösteter Macadamianuss klingt zwar nicht spektakulär, war aber durch die Jodigkeit und Salzigkeit des Kaviars ein Geschmackserlebnis, welches seinesgleichen sucht.




Innenbereich © Maximilian Schwall/sein
Innenbereich © Maximilian Schwall/sein



4. Welches Gericht muss man bei Ihnen unbedingt probieren?

Mein Signature Dish: Pulpo, Schweinebauch, Mango und Buchenpilze. Dieses vereint all meine Facetten beim Kochen und spiegelt am besten unsere Art des Kochens wider: süß, sauer, scharf, knusprig und einfach umami.


Vorspeise © Maximilian Schwall/sein
Vorspeise © Maximilian Schwall/sein

5. Wer hat Ihre Karriere am meisten beeinflusst bzw. wer sind Ihre Vorbilder?

Beeinflusst hat mich Markus Nagy bei meiner zweiten Souschef-Stelle im „Löwen“ in Eggenstein. Er zeigte mir unter anderem, wie man ein Restaurant wirtschaftlich führt und dass man immer positiv nach vorne blicken sollte.

Mein Vorbild ist und bleibt mein Vater, der leider viel zu früh verstorben ist. Er hat immer an mich geglaubt und wäre sicherlich sehr stolz auf mich.


Zusatzfrage: Diese drei Dinge sind in meiner Küche unentbehrlich

Aromen, Leidenschaft & Vertrauen



Wir bedanken uns ganz herzlich bei Thorsten Bender für das Interview und die interessanten Einblicke und wünschen ihm auch in Zukunft viel Freude und gute Ideen am Herd!


m Guide MICHELIN Deutschland
Moderne Küche
m Ein MICHELIN Stern: eine Küche voller Finesse – einen Stopp wert!
Scheffelstraße 57, Karlsruhe


Titelbild: Thorsten Bender © sein

Portrait

Entdecken Sie weitere Stories, die Sie bestimmt gerne lesen werden

Folgen Sie dem Guide MICHELIN in den sozialen Netzwerken für Neuigkeiten und Hintergrundinformationen.