News 1 Minute 05 Juni 2020

„Obendorfer‘s Eisvogel“: Neues 2-Sterne-Restaurant im bayerischen Neunburg vorm Wald

Fast alle der im Guide MICHELIN 2020 neu mit zwei Sternen ausgezeichneten Restaurants befinden sich in einer Großstadt, nur eines nicht: „Obendorfer‘s Eisvogel“. Wer die Küche von Patron Hubert Obendorfer erleben möchte, fährt nicht nach Hamburg, Berlin, München… Nein, es geht ins beschauliche oberpfälzische Neunburg vorm Wald – und es lohnt sich!

Guide MICHELIN Deutschland Neue Sterne 2 MICHELIN Sterne

Richtig schön ist es hier

Schon allein die erhöhte Einzellage auf einer Kuppe und die tolle Aussicht auf die Region sind etwas Besonderes – und wenn man dann noch bei gutem Wetter die Abendsonne in der Oberpfälzer Hügellandschaft verschwinden sieht… einfach grandios! Und auch das wertig-elegante Interieur samt markantem ellipsenförmigem Weinschrank zieht durchaus Blicke auf sich. Dennoch lässt man sich von der wunderbaren Sicht durch die bodentiefe Fensterfront nur zu gerne ablenken angesichts der modern-kreativen 2-Sterne-Küche.

Wovon sind die Michelin Inspektoren so angetan?

„Patron Hubert Obendorfer setzt ausgezeichnete Produkte perfekt in Szene und bringt seine Gerichte mit wenigen Komponenten exakt auf den Punkt“, so das einhellige Urteil der Michelin Testesser. Des Weiteren loben sie: „Technik, Texturen, Balance…, hier stimmt alles - und seine Saucen sind fantastisch“! Mit ausgesprochen feiner Aromatik begeistern nicht nur Roastbeef von der Tegernseer Färse mit Topinambur, Powerade, Trüffel und Aprikose oder bretonischer Steinbutt mit Erbse, Steinpilzen und Buttermilch, Gleiches gilt für äußerst harmonische Desserts wie dunkle Schokolade mit Kirsche und Estragon. Geboten wird ein Menü, das man mit fünf bis maximal neun Gängen wählen kann. Beim kompletten Menü dürfte so mancher allerdings an seine Grenzen stoßen, gibt es doch vorab schon einige (wirklich köstliche!) Kleinigkeiten in Form von Fingerfood, Brot und Amuses Bouches - sich zurückzuhalten fällt da enorm schwer!

Service wie er sein sollte

Seit über 30 Jahren betreut Familie Obendorfer in ihrem schön im Grünen gelegenen „Landhotel Birkenhof“ mit Engagement ihre Gäste.

8d1683b5-fd7d-4c03-9bcf-9b75a59c156b.jpg

Hotelier und Küchenchef Hubert Obendorfer geht voll und ganz in seiner Gastgeberrolle auf, so lässt er es sich auch nicht nehmen, seine Gäste persönlich im Restaurant zu begrüßen und hin und wieder das Serviceteam zu unterstützen. Und das macht einen richtig guten Job: Fachlich sehr gut geschult, überaus charmant und zuvorkommend, aber dennoch zurückhaltend - wirklich ausgesprochen angenehm, wie man hier umsorgt wird.

Neben dem Chef servieren übrigens auch die anderen Köche mit. Und wem der prägnante Weinschrank mitten im Raum Lust auf die passende Begleitung zum Essen macht, der wird nicht enttäuscht: Mit fundiertem Wissen empfiehlt man Ihnen schöne abwechslungsreiche Weine.


Illustrationen © Volker Debus

News

Entdecken Sie weitere Stories, die Sie bestimmt gerne lesen werden

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie als Erster alle Neuigkeiten rund um den Guide MICHELIN
Abonnieren
Folgen Sie dem Guide MICHELIN in den sozialen Netzwerken für Neuigkeiten und Hintergrundinformationen.