Travel 2 Minuten 21 September 2020

„Grand Hotel Heiligendamm“ in Bad Doberan – klassische Eleganz direkt an der Ostsee

Wohnen, Relaxen und kulinarische Genüsse als Rundum-sorglos-Paket – unter diesem Motto stellt Ihnen der Guide MICHELIN einige richtig schöne Hotels in Deutschland vor

Hotels Travel Wellness

Die „Weiße Stadt am Meer“

…diesen Beinamen trägt das „Grand Hotel Heiligendamm“ zu Recht! In einer schönen weitläufigen Parkanlage bildet ein Ensemble unterschiedlicher Bauten ein Luxusresort der besonderen Art. Bemerkenswert die architektonische Vielfalt der Gebäude, die teilweise auf eine jahrhundertlange Geschichte zurückblicken und mit ihren strahlend weißen Fassaden eine wahre Augenweide sind. Untermalt wird dieses prächtige Bild von der exklusiven Lage direkt an der Ostsee.

Zur Orientierung…

Erste Station Ihres Aufenthalts im „Grand Hotel Heiligendamm“ ist das „Haus Grand Hotel“. Hier checken Sie ein, wobei die stilvolle Lobby nebst Bar mit Ostseeblick auch einfach zum Verweilen einlädt. Möglicherweise beziehen Sie gleich hier im Haus eines der luxuriösen Doppelzimmer oder eine der Suiten. Mehr davon gibt es im Haus nebenan, dem „Severin Palais“. Zudem befindet sich hier der 3000 qm große Spa mit Innen- und (beheiztem) Außenpool, verschiedenen Saunen, Fitnessbereich sowie einem umfangreichen Angebot an Behandlungen, einschließlich Wellness für Kinder. Und wenn Sie beim Baden Hunger bekommen: Am Außenpool gibt es im Sommer einen Foodtruck. Nicht zu vergessen die Dachterrasse, von der man auf das tolle Anwesen und die Ostsee schaut. Zur anderen Seite des „Haus Grand Hotel“ liegt das „Haus Mecklenburg“, einstiges Badehaus a. d. J. 1795, mit weiteren Doppelzimmern und Suiten.

Ausenpool Grand Hotel Heiligendamm
Ausenpool Grand Hotel Heiligendamm

Über einen kurzen Wandelgang erreichen Sie das „Kurhaus“. Der historische Bau im Herzen der imposanten Anlage beherbergt neben einem sehenswerten Ballsaal mit dem Flair vergangener Tage auch die Gastronomie des Resorts.
Ein architektonisches Schmuckstück ist die „Burg Hohenzollern“. Auch hier können Sie überaus niveauvoll wohnen. Das edle Interieur steht dem herrschaftlichen Erscheinungsbild in nichts nach. Ein paar Schritte weiter liegt die „Orangerie“. Wer etwas mehr Privatsphäre sucht, bucht hier ein über zwei Etagen angelegtes Apartment mit kleiner Pantry-Küche und Blick in den Park.

Damit auch der Familienurlaub im „Grand Hotel Heiligendamm“ zum Erfolg wird, haben Kinder mit der hübschen „Kindervilla“ in hinteren Teil des Resorts ihr eigenes kleines Reich nebst Programm für Kids & Teens.

Burg Hohenzollern
Burg Hohenzollern

Wo Übernachten zum Residieren wird

Ganz gleich, für welches der Häuser Sie sich entscheiden, jedes Zimmer ist mehr als nur ein Ort zum Übernachten – man kann zweifelsohne von Residieren sprechen. Überall hat man mit hochwertigen Materialien, ruhigen Tönen und schönen Stoffen elegante Räume geschaffen, die in puncto Luxus und Wohnlichkeit nichts vermissen lassen. Die geschmackvollen Doppelzimmer und Suiten gibt es mit Blick zum Meer oder in den Park. Etwas Besonderes hat das „Haus Mecklenburg“ zu bieten: Der Ostsee ganz besonders nah ist man in den Strandsuiten sowie in der schicken weißen Turmsuite mit Himmelbett und Terrasse.

Superior Suite Seeblick
Superior Suite Seeblick

Gefragt bei Gourmets

Die Gastronomie im „Kurhaus“ des „Grand Hotel Heiligendamm“ kann sich wahrlich sehen lassen, hat man doch mit dem „Friedrich Franz“ sogar ein Sternerestaurant direkt vor Ort. In noblem klassischem Ambiente beweist Küchenchef Ronny Siewert seit vielen Jahren präzises Handwerk, ein Gespür für moderne Einflüsse sowie einen hohen Anspruch in Sachen Produktqualität. Und wenn es keine Sterneküche sein soll, werden Sie ebenfalls fündig, denn alternativ können Sie auch im „Kurhaus Restaurant“ oder in der „Sushi Bar“ speisen.

Friedrich Franz
Friedrich Franz

Sport und Freizeit im und ums Resort

Ob Tennis, Golf oder Reiten, ob Segeln oder Surfen, ob Wandern, Radfahren oder Ausflüge in die Region, Abwechslung gibt es rund um das „Grand Hotel Heiligendamm“ reichlich. Gerne steht man Ihnen bei der Organisation mit Rat und Tat zur Seite.
Aber auch direkt im Resort gibt es mit der Boutique und der Kunstgalerie – beides in der „Orangerie“ - sowie mit kulturellen Veranstaltungen attraktive Freizeitangebote als Ergänzung zu Ihrem Spa-Programm.
Unter Wellness fällt natürlich auch Relaxen im Strandkorb am Meer. Eine Erfrischung zwischendurch bekommen Sie dabei im Sommer an der „Beach Bar“.
Zu guter Letzt noch ein Tipp für Ausflüge zum Ostseebad Kühlungsborn oder in den Kurort Bad Doberan: Fahren Sie mit der historischen mecklenburgischen Bäderbahn „Molli“ – ein besonderes Erlebnis mit Nostalgie-Faktor!


Illustrationen © Grand Hotel Heiligendamm

Travel

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie als Erster alle Neuigkeiten rund um den Guide MICHELIN
Abonnieren
Folgen Sie dem Guide MICHELIN in den sozialen Netzwerken für Neuigkeiten und Hintergrundinformationen.