Reiseziel / Reisedaten auswählen

Sie können nicht länger als 31 Tage am Stück buchen.

1
Reisedaten
Reisender
Zimmer
Zimmer
Erwachsene
1
Kinder
0
Zimmer
1
Guide MICHELIN Hotelselektion

The Mercer

  • 147 Mercer Street, New York City, USA
  • Soho
  • 75 Zimmer

Buchen Sie mit

Die Hotelexperten des Guide MICHELIN

Preise & Zimmer ansehen
Guide MICHELIN Hotelselektion

The Mercer

  • 147 Mercer Street, New York City, USA
  • Soho
  • 75 Zimmer
Tablets-Bewertung

Die Hotelexperten des Guide MICHELIN

18,8
Verifizierte Gäste bewerteten dieses Hotel mit bis zu 20 möglichen Punkten

Das Mercer Hotel an der Kreuzung Mercer und Prince in Soho ist das erste Loft-Hotel in New York und fängt wahrhaft die Essenz der Gegend ein. Lofts sind ein Soho-typisches Phänomen; Pioniere waren Künstler in den sechziger Jahren, die sich in leer stehenden Lagerhäusern einquartierten. Loft Living bedeutet viel Sonnenlicht und das Belassen der ursprünglichen Architektur, folglich gibt es im Mercer freigelegtes Mauerwerk, Fenster haben die Größe von Fabrikfenstern und Eisenträger verlaufen vom Boden bis zur Decke. Es ist eines der wenigen Hotels in New York mit echtem Holzdielenboden, und Christian Liagres sparsame Möblierung, ist dazu passend unaufdringlich, denn, wie einem der Downtown Designer-Freund erklären würde, die Schönheit eines Raumes liegt in der Leere des Raumes.

Betritt man die Lobby/Bibliothek (kein Gimmick - man kann die Bücher ausleihen), hat man das Gefühl, im Apartment des besagten Designer-Freundes gelandet zu sein - Wände aus ausgeblichenem Leder, abgelaufene Perserteppiche, Lederbänke und flache ovale Coffee Table. Die Räume haben eine wundervollen säkularen Touch - keine Bibeln, dafür das Magazin Paper -, während man im schlicht weißgekachelten und gefliesten Bad herrlich weiche Frette Handtücher und die hippen Beauty Produkte von Face Stockholm findet. Man frage nach einem Zimmer, wo sich die Trennelemente aus hellem skandinavischem Holz zwischen Schlafbereich und Bad öffnen lassen und voila! - schon aalt man sich in der Wanne nur wenige Schritte entfernt vom gemütlichen und einladenden Bett. Offen gesagt ist das ein Arrangement, das zum Spaß haben verleitet (in die Wanne passen bequem zwei), genau wie der offene Duschbereich und die zwei Meter hohen Spiegel (Ja, es liegen schmeichelhafte Minzpastillen und Kondome neben dem Shampoo).

Das benachbarte Mercer Kitchen beherbergt eine Bar, für gewöhnlich rappelvoll mit tratschenden gut betuchten Manhattanites, dazu jede Menge Prada-Attitüde, während das Restaurant französische Küche anbietet, wie sie interpretiert wird vom Über-Chefkoch Jean-Georges Vongerichten - es ist auf Wochen ausgebucht.

Vielleicht überraschend, wie sehr sich das Mercer für Familien eignet - Babys können hier in Krippen mit Frette-Bettzeug schlafen, außerdem gibt es reichlich Spielzeug) - und so edel das Personal auch gekleidet ist, kommt einem hier niemand arrogant. Sie besorgen einem einfach alles, vom Assam-Teebeutel bis zum Bikini Waxing auf dem Zimmer um zwei Uhr morgens. Man muss wegen nichts auch nur einen Fuß vor das Mercer setzen, und für New Yorker Verhältnisse ist das eine höchst dekadente Art zu leben. Dieses Hotel führt verbesserte Sicherheits- und Reinigungsmaßnahmen durch, so wie es Tablet fordert. Unser Kundenservice-Team informiert Sie gerne ausführlich über die einzelnen Schritte.

Weiter auf Tablet Hotels
Ausstattung & Service
  • Kostenloses Wi-Fi
  • Wi-Fi (gegen Gebühr)
  • Selbstbedienungs-Parkplatz (gegen Gebühr)
  • Parkplatz
  • Parkplatz mit Service (gegen Gebühr)
  • Bar
  • Zimmerservice
  • Restaurant
  • Spa-Behandlungen (auf Anfrage)
  • 24-Stunden-Concierge
  • 24-Stunden-Rezeption
  • Zentrale Klimaanlage
  • Kinderbetreuung (auf Anfrage)
  • Bibliothek
  • Gepäckraum
  • Tierfreundlich
  • Haustiere erlaubt (gegen Gebühr)
  • Kinderbett
Ort

Restaurant in Hotelnähe